Krankenkassen Center Schweiz  
Eienstrasse 6a
CH-6042 Dietwil
Telefon: 041-740 66 00
Telefax: 041-740 66 01

Neuigkeiten rund um die Krankenkassen

 

Bei der sogenannten Rückversicherung – einem Kernelement des Gegenvorschlags – geht es in Tat und Wahrheit um einen rückwirkenden Kostenausgleich. Sie kommt damit einer Teil-Einheitskasse gleich und macht ein modernes Leistungs- und Kostenmanagement wie sie die Krankenversicherer anbieten unattraktiv, was letztlich zu höheren Prämien führt.

Ausgangslage

Die Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» sieht vor, dass die soziale Krankenversicherung – das heisst die Grundversicherung – künftig von einer öffentlichen Krankenkasse durchgeführt wird, die kantonal oder regional organisiert ist. Der Bundesrat hat entschieden, der Volksinitiative einen indirekten Gegenvorschlag gegenüberzustellen. Dieser Gegenvorschlag enthält drei Elemente: die Einrichtung einer Rückversicherung für sehr hohe Kosten, eine weitere Verfeinerung des Risikoausgleichs sowie eine strikte Trennung von Grund- und Zusatzversicherung.

Position des SVV zur Einheitskasse

Der SVV lehnt die Initiative ab. Aus Sicht der Krankenversicherer sprechen zwei Hauptgründe gegen die Einführung einer Einheitskasse: 1. Bevormundung der Bevölkerung: Mit einer Einheitskasse könnten die Versicherten nicht mehr wählen, bei welchem Versicherer sie ihre Grundversicherung abschliessen wollen und 2.:Steigende Kosten: Die Konkurrenz zwischen den Krankenversicherern zwingt diese dazu, effizient zu arbeiten. Mit der Einheitskasse würde dieser Anreiz verloren gehen. Die Verwaltungs- und Leistungskosten der Krankenkassen würden steigen.

Vergleich von Krankenkassen in der Schweiz

 

Facebook-Icon twitter

Exklusiv:

Nur über das Krankenkassen-Center erhalten Sie Kollektivrabatte bis 20% auf den Zusatzversicherungen.

Neu in der Schweiz:

Schweizer Krankenversicherung für ausländische Arbeitnehmende.

Mehr Informationen

Grenzgängerversicherung

Wenn Sie im Ausland angemeldet bleiben und in der Schweiz arbeiten benötigen Sie eine Grenzgängerversicherung. Sie haben dann die Wahlfreiheit sich in der Schweiz oder im Ausland behandeln zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Für einen Angebotsvergleich klicken sie hier

Gästeversicherung

Schutz für Ihre Gäste aus dem Ausland bei Krankheit und Unfall. Die maximale Versicherungsdauer pro Aufenthalt beträgt 6 Monate. Höchstalter 80 Jahre.

- Gültig für Schengen-Visum
- Weltweit, exklusive Wohnstaat
- Unfall und Krankheit
- Spital-, Arzt- und Medikamentenkosten
- Nottransport ins Spital
- Rückführung an den Wohnort


Rufen Sie uns an für weitere Informationen oder fordern Sie die Unterlagen via Kontaktformular an.

Design by Webdesign Oehler